Neues/News

Dreharbeiten zu “Nachtfahrt”

In der Nacht vom 15. auf den 16.7.16 wird unter der Regie von Christoph Paul Hartmann der Kurzfilm “Nachtfahrt” in Köln gedreht. In den Hauptrollen zu sehen sind Dominik Weber und Alena Kolbach.


Shooting the short “Nachtfahrt”

On the night of July 15th the shortmovie “Nachtfahrt”,written and direkted by Christoph Paul Hartmann, will be shot in Cologne. The leading parts are played by Dominik Weber and Alena Kolbach.

 

Kickstarterkampange zu “Im Treppenhaus” ist online

Im Juli dreht Alena unter der Regie von Natascha Zink den Kurzfilm “Im Treppenhaus”, die dazugehörige Kickstarterkampange ist online und bis zum 16.7.16 offen. Informationen zum Projekt finden Sie hier.


Kickstartercampange to “Im Treppenhaus” is up

In july Alena will be shooting the shortmovie “Im Treppenhaus”, direkted by Natascha Zink. The projekts Kickstartercampange is online and up until 16th of July. All information regarding the project you can find here.

Schauspielführung  für Regissuere mit Hanfried Schüttler

Vom 27.2. bis zum 28.2. wird Alena am Workshop Schauspielführung für Regissuere unter der Leitung von Hanfried Schüttler teilnehmen, mit dem sie schon wärend ihrer Ausbildung zusammen arbeiten durfte.


Workshop with Hanfried Schüttler

On the weekend of the 27th of February, Alena will participate in the Direkting Workshop held by Hanfried Schüttler, with whom she already worked during her studies.

 

Premiere sHe

Am 18.2.16 findet auf der MS Stubnitz die Premiere vom Kurzfilm sHe (Regie Caroline Hellwig//Kamera und Buch: Greta Isabella Conte) in einem kleinen Kreis statt. Alena Kolbach ist in der Rolle der Johanna zu sehen.


Premiere sHe

On 2/18/16 the short film sHe will celebrate its premiere in the venue of MS Stubnitz. The movie ( direkted by Caroline Helwig, shot and written by Greta Isabella Conte) features Alena Kolbach in the role of Johanna.

 

 

Actor of Europe

Nach der Einladung zum ‘Actor of Europe’ Festival (6.7.-11.7.) in Resen, Mazedonien, folgt die Premierung des Stückes Fooling Around mit dem Preis ‘Most innovative and Original Production’. Herzlichen Glückwunsch auch an die Kollegen aus Bulgarien und Frankreich, die ebenfalls jeweils einen Preis mit in die Heimat nehmen durften.

 

 

Gutbier und Vogeler releasen Video

Die junge hamburger Band Gutbier und Vogeler veröffentlichten am 7.6.2015 ihr erstes Musikvideo. “Hallo Echo” ist der Titel des Videos und in der Hauptrolle ist Alena Kolbach zu sehen. Erdacht und produziert wurde das ganze in Zusammenarbeit mit dem talentierten Philipp Spieck.

 

LIVE AUS DEM STADTWALD

Hier ein paar Impressionen der “Live aus dem Stadtwald”-Sendung WORTE SIND MACHT, vom 02.08.2014. Die Fotos der kompletten Aufzeichnung finden Sie hier.

LIVE AUS DEM STADTWALD

wortesindmacht

Hiermit darf ich mitteilen, dass ich der erste nicht musizierende Gast im Stadtwald sein darf! Am 2.8.14 wird wieder in die Werkstatt Stadtwaldholz eingeladen, diesmal zum Thema “Worte sind Macht” und im Rampenlicht wird das Genre des HipHop stehen. Mitten drin darf ich frische Texte Lesen.

WORTE SIND MACHT

 “LIVIN’ IT UP”  AB JETZT ONLINE

Nach der Exklusiven Premiere auf
Stern.de am 14.7.14 jetzt auch auf Youtube.

EXKLUSIVE BILDER VOM SET BEI ‘SHOOT ME DOWN’ (30.6.14)

ARTIKEL DER THEATERGEMEINDE KÖLN (3.12.13)

Alena Kolbach erhält den Puck 2013

Die Theatergemeinde Köln vergab am 02. Dezember 2013 im Rahmen der Verleihung der Kölner Tanz- und Theaterpreise der SK Stiftung Kultur den (…) Nachwuchsschauspielerpreis “Puck” an Alena Kolbach.
(…)Alena Kolbach ist 23 Jahre alt und in der Abschlussklasse der Schule des Theaters im Theater der Keller. Gefragt, warum sie Schauspielerin werden will, antwortet sie: “Das Schönste am Theater ist, wenn man merkt, dass man zu einem schwarzen Loch wird und das Publikum annimmt, was man übermitteln will.” Die PUCK-Jury sah sie in den Kellerproduktionen “Amerika” und “Fooling Around”. Schauspielerfahrung sammelte sie während ihrer Ausbildung auch in “Das Leben der Ameisen”, einer Koproduktion mit den Wuppertaler Bühnen.”

Hier der Link zum kompletten Artikel

REZENSION ZU AMERIKA,  THEATERPUR.NET (7.9.12)

“(…)Eine starke Szene zumal für Alena Kolbach, die einstweilen noch an der Keller-Schule ihre Ausbildung absolviert”

47159f693c75bae9921eea69100a0dc6.0f8b86db055ec23fa875088a2b4d1550
Alena Kolbach und Phillip Sebastian, Amerika, Regie: PiaMaria Gehle

Der volle Artikel hier.

Advertisements